Besuchen Sie mich, bin im Himmel

Geschrieben von Hans-Dieter Schütt

Bei allen wunderbaren Neuerscheinungen, die es zu entdecken gilt, sollten wir uns ab und zu auch auf lieferbare Bücher besinnen. Es gibt Bücher die sind schon lange, ganz persönliche Bestseller von mir! 

Sie sind Seelenwärmer, Erinnerungsträger und Gedankenbewahrer.
Eines dieser Longseller, das Buch „ Besuchen Sie mich, bin im Himmel“ ist bereits im Jahr 2016 im Eulenspiegel-Verlag erschienen. Ein Buch das im Gedächtnis bleibt.

Hans- Dieter Schütt der vielseitige Journalist und Theaterregisseur trifft sich in diesem Buch mit, sagen wir „Zeitgeistern“ wie Kleist, Fontane, Dostojewski, Tschechow, Darwin und sechs weiteren Persönlichkeiten zu unmöglichen Interviews.
Der großartige Meister seines Fachs hat hier ein faszinierendes, reizvolles Bändchen geschaffen, in dem er seinen Lesern einen Besuch im Himmel möglich macht und sie einlädt zu munteren Gesprächen.
Die Recherche aus unzähligen Briefen, Dokumenten, Tagebüchern, Aufsätzen und anderen Selbstzeugnissen lassen Orginalantworten auf allumfassende Fragen zu. Erstaunlich wie brisant die Fragen sind und wie treffsicher und aktuell die Antworten erscheinen.

Und wer es nicht glauben mag , hier ein kleiner Einblick in das Interview Schütts mit H. von Kleist.

Zitat s.15 „Wer Ihre Zurückgezogenheit von der Welt als Isolation bezeichnete, dem antworteten Sie, der Welt letztlich doch inniger verbunden zu sein als viele andere.

Die Notwendigkeit, eine Rolle zu spielen, und ein innerer Widerwillen dagegen machen mir jede Gesellschaft lästig, und froh kann ich nur in meiner eignen Gesellschaft sein, weil ich da ganz wahr sein darf.“

Zitat S.16 „Ich dichte bloß, weil ich es nicht lassen kann.
Und es nicht lassen wollen!

Aber ja, ja. Pause. Das Leben, das vor mir ganz öde liegt, gewinnt mit einem Mal eine wunderbar herrliche Aussicht, und es regen sich Kräfte in mir, die ich ganz erstorben glaubte. Alsdann will ich meinem Herzen ganz und gar, wo es mich hinführt, folgen und schlechterdings auf nichts Rücksicht nehmen, als auf meine eigne innerliche Befriedigung.

Und der Nachruhm?
Was ist das für ein seltsames Ding, das man erst genießen kann, wenn man nicht mehr ist? Wer wird
nach Jahrtausenden von uns und unserm Ruhm reden? Was wissen Asien und Afrika und Amerika
von unseren Genies? Und nun die Planeten? Und die Sonne? Und die Milchstraße? Lebensgenuss seinen Geschöpfen zu geben, das ist die Verpflichtung des Himmels; die Verpflichtung des Menschen ist es, ihn zu verdienen.“

So wahr gesprochen, ein herrlich kurzweiliges Büchlein auf 192 Seiten in feiner Ausstattung mit zweifarbigen Illustrationen und Lesebändchen.

Sie wollen hineinschauen, dann kommen Sie in der Buchhandlung „Schatzinsel“ vorbei.

Ihre Sylvia Pyrlik
Besuchen Sie mich, bin im Himmel
Hans-Dieter Schütt, Eulenspiegel-Verlag, 9,99 € 
Erhältlich in der Schatzinsel Bernau

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert