FAST HELL

Geschrieben von Alexander Osang

Ich gebe nichts auf die Spiegelbestsellerliste, auch wenn ich die Zeitung mag. Wenn man die vielen Politik- und Wirtschaftsartikel geschafft hat, kommen die gut recherchierten spannenden Geschichten. Allen voran, die von Alexander Osang. Und ab und zu entsteht daraus auch ein Buch. Bei der heutigen Empfehlung ist es allerdings anders abgelaufen. Die Geschichte des Buches sollte als Sonderbeilage des Spiegels veröffentlicht werden, wurde aber kurz vor dem Druck zurückgezogen. Ich bin sehr froh, dass sie nicht in der Versenkung verschwunden ist, sondern jetzt als das Buch „FAST HELL“ vor mir liegt. Ich mag die Bezeichnung Wenderoman nicht und doch passt das Buch in die Kategorie, aber auch in Biographie oder Weltenbummler oder…

Erzählt wird das Leben von Uwe. Alexander Osang hat ihn in den 90ern in New York kennengelernt. Bis heute haben sie die Freundschaft aufrechterhalten, obwohl beide ihre Wohnsitze seitdem mehrmals weltweit wechselten. Das Buch beschreibt eine Suche nach dem Platz in der Welt, der sich richtig anfühlt, nachdem die Mauer offen und die Welt zu Füßen lag. Beide Ostler sind mit unterschiedlichen Voraussetzungen gestartet, aber was sie verband, war die Neugier auf diese neue Welt. Wir begleiten Alexander und Uwe auf eine Fährfahrt von Helsinki nach St.Petersburg, auf der das Interview zum Artikel durchgeführt wurde. Osang zieht zu den Berichten immer wieder Parallelen zu seiner eigenen Biographie oder erinnert sich an gegenteilige Begegnungen. Im Grunde erzählt das Buch zwei spannende Lebensgeschichten, die es wert sind, gelesen zu werden. Kein Gejammer, keine Abrechnung und keine Melancholie. Eine Leseprobe findet sich auf der Seite des Aufbauverlags.

- Melanie Brauchler
FAST HELL, Alexander Osang, Aufbau Verlag , Gebunden 22 Euro
Erhältlich in der Buchhandlung Wandlitz
 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert