Kinderbuchempfehlung „Camp Kryptonit – Auch Helden gehen baden“

Geschrieben von Laura Martin

Camp Kryptonit ist ein Camp, wo Kinder mit Risk-Faktoren hingehen.  Ein Risk-Faktor ist zum Beispiel, wenn man ohne Gewichte bei sich zu tragen, wegschweben würde. 

Im Camp ist zum Beispiel Hank, der immer unerwartet unsichtbar wird. Dann gibt es auch noch Murphy, der oft auf Zeitreisen geht, oder Gary, der überall kleben bleibt. Außerdem gibt es auch noch Zeke, der ab und zu nur Röntgenbilder sieht. Dazu kommt noch Anthony, der immer anfängt zu brennen. Sie alle bilde das Rotahornteam und werden von Eli geleitet. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer. Was passiert mit Emersons Bleischuhen? Und was sagt das Zeitreisebeobachtungsinstitut immer zu Murphy?

Meine Meinung: Das Cover hat mich anfangs nicht angesprochen und ich hatte wenig Lust auf das Buch. Nach dem Lesen habe ich eine andere Meinung dazu und finde es sehr passend zur Handlung. Ich kann das Buch empfehlen, weil es eine außergewöhnliche Geschichte ist. Das Buch ist geeignet für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren. Es enthält keine Bilder, dafür aber schwierige Wörter. Außerdem hatte das Buch ein paar Druckfehler.

- Greta Schimko
Camp Kryptonit – Auch Helden 
gehen baden
Oetinger Verlag, 14 Euro
Erhältlich in der Buchhandlung Wandlitz

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert