Einführung eines Schülerbudgets in der Gemeinde Wandlitz

Am 20.02.2020 hat die Gemeindevertretung auf Antrag der Fraktionen Die Linke/Bündnis 90/Die Grünen/UWG und SPD die Einführung eines Schülerbudgets beschlossen. Nach langer Diskussion mit der Verwaltung, unter anderem wurde darüber gestritten, ob das Projekt so wie im Landkreis Barnim unter der Überschrift Schülerhaushalt laufen kann, konnten für das Schülerbudget 5.000 EUR in den Haushalt der Gemeinde Wandlitz eingestellt werden.

Mit dem Schülerbudget sollen Ideen der Schüler*innen zur Gestaltung des Schulalltages und eine bessere Identifikation mit der jeweiligen Schule sowie das eigenverantwortliche Planen und Abrechnen von öffentlichen Mitteln befördert werden. Der Landkreis Barnim hat im Rahmen des Schülerhaushaltes in der Vergangenheit unter anderem folgende Projekte gefördert: Table-Tennis-Break, Schwimmrettung, Erste Hilfe, Alkohol am Steuer, A-Capella- Chor, Samba-Percussion, offener Bücherschrank, Unterstützung von Schülerfirmen und Schulfesten, Schulgartengestaltung und Garten der Sinne.

Jede Schule im Gemeindegebiet kann nunmehr bis zu 1.000 EUR/Kalenderjahr als Zuwendung zu Projekten der Schüler*innen beantragen. Für die Grundschulen gilt, dass erst ab der 3. Klassenstufe ein Antrag möglich ist. Die genauen Bedingungen für die Zuwendungen sind aus der Richtlinie für die Beantragung von Mitteln im Rahmen des Schülerbudgets der Gemeinde Wandlitz zu erfahren. Es wäre nunmehr schade, wenn auf Grund einer mangelnden Nachfrage die Idee des Schülerbudgets in Wandlitz ganz schnell wieder begraben wird. Daher werden alle Schulen im Gemeindegebiet aufgerufen sich mit den Möglichkeiten des Schülerbudgets auseinanderzusetzen und bei der Gemeinde Wandlitz Anträge einzureichen.

Entsprechend der Richtlinie des Landkreises Barnim können im Rahmen des dortigen Schülerhaushaltes, es werden für den gesamten Barnim nur 5.000 EUR bereitgestellt, auch Anträge dann direkt beim Landkreis Barnim eingereicht werden.