Volkschor Stolzenhagen bei Wandlitz e.V.

Die Vereinsvorstellung im September 2020

Singen als Gesundheitstherapie?

„Singen ist gesund und macht glücklich. Es lindert Stress und Kummer, stärkt Wohlbefinden und Lebensfreude“. Unser Chor feierte im März 2017 das 30. Jubiläum und von den 20 Sängern der ersten Stunde sind immer noch vier mit voller Stimme aktiv dabei. Dabei zeigt gerade unser Chor, dass Singen wirklich gesund hält, liegt das Durchschnittsalter doch bei stolzen 72 Jahren. 

Zur Gründung am 26. März 1987 kam es weniger wegen der aufkommenden Frühlingsgefühle, sondern weil es galt, den 85. Geburtstag der Stolzenhagener Feuerwehr zu feiern. Was wäre ein Dorffest ohne Lieder! Nach dem Jubiläum stellte man fest, dass das Singen doch viel Spaß macht und blieb zusammen. Die Leitung übernahm Gudrun Stange und begleitete die Sängerinnen und Sänger mit dem Akkordeon. 

1996 konnte der damalige ev. Diakon und Kirchenmusiker Joseph Lang aus Klosterfelde als Chorleiter gewonnen werden. Dieser läutete eine neue Ära ein. Es wird seitdem „a capella“, also ohne Musikbegleitung gesungen. Durch die professionelle Leitung erreichten die Sänger ein hohes Niveau. 1999 reiste unser Chor zum ersten Male zum Singen ins Ausland. Graz in Österreich war unser Ziel, 2001 ging es nach Malmö in Schweden, 2002 dann nach Prag. In fast jedem Jahr unternimmt der Chor eine Konzertreise, um unser Liedgut und unsere Heimat zu präsentieren. Natürlich darf dabei die gemeinsame Freizeitgestaltung nicht zu kurz kommen. Am 02. März 2001 wurde durch die Eintragung ins Vereinsregister aus dem „Gemischten Chor Stolzenhagen“ der „Volkschor Stolzenhagen bei Wandlitz e.V.“ Die Bildung der Großgemeinde Wandlitz am 26.10.2003 hatte eher geringen Einfluss auf das kulturelle Geschehen in unserer Dorfgemeinde. Das Wirken des neu geschaffenen Kulturamtes berührte unsere Arbeit kaum. Aber das Wirken des Chores wurde sehr wohl wahrgenommen und mit jährlichen Zuwendungen für die erfolgreiche Arbeit belohnt. Unter der Leitung von Joseph Lang wurden, seiner Tätigkeit und Ausbildung gemäß, viele kirchliche Lieder gesungen. Er legte auch großen Wert darauf, dass die Sänger vom Blatt singen lernten und vermittelte musiktheoretisches Wissen. Viele bekannte Volkslieder hat er für uns in 4stimmige Chorsätze gesetzt.  
Zum Weihnachtskonzert 2012 gab Joseph Lang den Taktstock an unseren jetzigen Chorleiter Torsten Saalmann aus Wandlitz weiter. Vor einiger Zeit hatte Joseph Lang dem damals 48-Jährigen seine Nachfolge angeboten. „Es fiel mir nicht schwer, zuzustimmen.“ sagte Torsten Saalmann bei einem Interview. Seither bereitete er sich auf sein neues Amt vor. Besuchte Seminare des Brandenburgischen Chorverbandes und absolvierte eine Chorleiterausbildung an der Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen. „Schön ist, dass ich langsam in die Aufgabe hineinwachsen konnte“. Auch heute noch nimmt er regelmäßig an Weiterbildungen teil. „Als Chorleiter gilt es jede Stimme zu kennen, sie singen zu können und zu einer musikalischen Einheit zusammenzuführen, Auftritte sind vorzubereiten“. Dem Chor ist die Verbundenheit mit der Region sehr wichtig. Das Frühlingskonzert in der Kirche Stolzenhagen, Teilnahme am Benefizkonzert der Wandlitzer Chöre, regelmäßige Auftritte beim Kirchturmfest und Fischerfest in Stolzenhagen sowie gute Töne für die Seniorenweihnachtsfeier und das Weihnachtskonzert in Stolzenhagen zeugen davon. 

Auch heute noch hat sich unser Chor in seinem Repertoire für ein deutschsprachiges Liedgut entschieden. Der Volkschor Stolzenhagen vereint in sich neuzugezogene und alteingesessene Stolzenhagener und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Neuformierung unserer Dorfgemeinschaft.  Herzlich Willkommen sind aber auch Sängerinnen und Sänger aus den Nachbardörfern die bei uns mitsingen und Mitglied werden wollen.  Durch intensive und konstruktive Chorarbeit in den letzten Jahren zählt unser Chor heute 37 aktive Mitglieder. In dem gesamten Zeitraum unseres Bestehens konnten wir Mitglieder aus Bernau, Groß Schönebeck, Klosterfelde, Schönow, Wandlitz, und Zühlsdorf gewinnen. 

Durch die steigenden Belastungen wird auch das Zeitfenster kürzer, in dem wir uns unserer Glücks- und Erfolgsfaktoren bewusst sind. Dabei sind sie es, die uns Energie geben und die Lust am Leben stark prägen. Durch das Singen im Chor werden Stressfaktoren, die durch den immer größer werdenden Druck der Berufstätigkeit und zunehmende Vernetzung hervorgerufen werden, abgebaut. Es hilft, sich wieder bewusst zu machen, bei was wir Kraft schöpfen und Glück empfinden. Diese Bewusstheit unserer Chormitglieder hat uns auch die schwere Corona Zeit überstehen lassen. Bei dem ersten Treffen der Sängerinnen und Sänger berichteten einige davon, dass vor allem die Gemeinschaft gefehlt hat.  Die Chorproben finden derzeit in kleinen Gruppen wieder montags ab 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Stolzenhagen statt. Weitere Informationen über uns gibt es auf www.volkschor-stolzenhagen.de. Bleiben Sie gesund und wir freuen uns, Sie bei einem unserer nächsten Konzerte oder bei einer Chorprobe begrüßen zu können.