Schönwalder Feuerwehr-Verfahren - Bürgermeister Oliver Borchert begrüßt Einigung vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder

Bürgermeister Oliver Borchert hat die Einigung der Parteien in der Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder am 11. Juni 2021 begrüßt. „Es war wichtig, das Verfahren schnell zu Ende zu bringen, weil viele Kameradinnen und Kameraden nun in Ruhe wieder ihren Dienst für die Allgemeinheit verrichten wollen“, äußerte sich Borchert nach der Einigung zwischen der Gemeindewehrführung und den von Disziplinarmaßnahmen betroffenen Feuerwehrangehörigen.
 
Das Gericht hatte nach der für Eilsachen üblichen ersten Prüfung der Sach- und Rechtlage einen Vorschlag unterbreitet, den beide Seiten angenommen haben.
 
„Fakt ist, dass Fehlverhalten vorlag und die Gemeindewehrführung dem nachgehen musste. Nun ist vor Gericht einer Reduzierung der Sanktion zugestimmt worden. Daraus wird deutlich, dass beide Seiten aufeinander zugegangen sind, was ich ausgesprochen sinnvoll finde“, stellte der Bürgermeister klar.
 
Gemeindewehrführung und Bürgermeister sind sich einig, dass in Zukunft noch intensiver in die Schulung über Führungsverhalten investiert werden wird. Man wolle den Vorgang zum Anlass nehmen, um nach überstandener Corona-Zeit auch in Gruppengesprächen vor Ort über alle Aspekte der herausfordernden Zeit zu sprechen. Dazu gehöre im Besonderen auch die Frage, wie Führungskräfte der Feuerwehr als Vorbild innerhalb und außerhalb der Wehr agieren und wie dies von der Gemeindewehrführung unterstützt werden kann.
 
„Wir schätzen das Engagement der Kameradinnen und Kameraden sehr. Deshalb wollen wir Rückhalt geben und Zufriedenheit vermitteln. Ein solcher Vorgang belastet alle und ich weiß aus vielen Gesprächen, dass ein Ende auch der öffentlichen Beschäftigung damit von vielen Ehrenamtlichen gewünscht wurde“, betonte Borchert abschließend.

Verwaltung Wandlitz

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert