CDU Bernau im Einsatz für einen Radweg nach Birkholz und Birkenhöhe - Ministerbesuch eröffnet neue Perspektive für mehr Verkehrssicherheit

Ein Beitrag der CDU Bernau

Das Thema Verkehrssicherheit genießt bei der kommunalpolitischen Arbeit der CDU-Fraktion und des CDU-Stadtverbandes Bernau einen hohen Stellenwert. Neben einzelnen Projekten und Anträgen mit denen wir auf Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zu aktuellen Problemen in den Stadt- bzw. Ortsteilen reagieren, setzen wir uns auch für die Lösung schwieriger Verkehrsprobleme ein. Dazu zählt auch die Schaffung eines sicheren Schul- und Radweges von Bernau nach Birkholz und Birkenhöhe. Trotz der Bereitschaft unserer Stadtverordneten für den Erwerb der notwendigen Flächen zusätzliche Mittel bereitzustellen und umfangreicher Verhandlungen der Stadtverwaltung mit den Grundstückseigentümern ist es bislang nicht gelungen, die Planungen für den Radweg weiterzuführen.

Für die Bernauer Christdemokraten war dies Anlass zusammen mit der ehemaligen Bundestagswahlkreiskandidatin, Dr. Sabine Buder, den Brandenburger Verkehrs- und Infrastrukturminister Guido Beermann zu einem Vor-Ort-Termin einzuladen. In der gemeinsamen Diskussion mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern aus den „Birken“-Ortsteilen und den Rathauschefs aus Ahrensfelde und Bernau war schnell klar, dass es neuer Überlegungen und Wege braucht, um den Radweg zu realisieren.

Wir begrüßen daher die Vorschläge des Ortsbeirates Birkenhöhe, dem Radwegebau eine höhere Priorität im Landesradwegebedarfsplan einzuräumen. Zugleich sprechen wir uns dafür aus, dass die Bernauer Stadtverwaltung die nötigen Planungsunterlagen erstellt, erforderliche Prüfungen veranlasst und damit die Voraussetzungen für ein Planfeststellungsverfahren schafft. Entsprechende Überlegungen in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen werden wir fraktionsübergreifend unterstützen. "Die begrenzten Planungsressourcen des Landesbetriebs Straßenwesen sollen zukünftig nicht mehr Grund für Verzögerungen bei diesem wichtigen Projekt der Verkehrssicherheit sein.“ meint der Bernauer CDU-Chef Daniel Sauer beim Gespräch mit Minister Beermann am Rande des Termins am 27. September 2021.

Herzlichst, 
Ihre CDU Fraktion Bernau

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert