Marzahn mon Amour

Geschrieben von Katja Oskamp |  Suhrkamp-Verlag | 10,00 €

Dieses Buch und ich haben ein bisschen länger gebraucht, um Freunde zu werden. Im Herbst 2019 erschienen, habe ich es das erste Mal gelesen.

Da dachte ich „ Oooh nein, die Menschen und ihre stinkenden Füße nein, danke.

Doch Katja Oskamp schafft es den Leser in ihren Bann zu ziehen. Mit jedem Paar Füße, das auf ihrem Thron, so nennt sie ihren Fußpflegespezialstuhl, Platz, nimmt kommt sie mir näher. Denn im Buch werden nicht nur die Geschichten der Füße erzählt, sondern auch die, derer die sie durchs Leben tragen.  und das im ganz wörtlichen Sinne. Auf den zweiten Blick ist mir dieses kleine Bestseller-Büchlein dann doch ans Herz gewachsen..

Geschichten über Menschen ,Ihre Leben und ihre Tode. Ein vielfältige Mischung über das Leben in  Marzahn, das verbindet und gleichzeitig Anonymität verspricht…und die Sehnsucht nach der Gesellschaft in der alle Menschen gleich sind. Mit bloßen Füßen werden sie das alles ein bisschen und verlieren doch nicht Ihre Buntheit. Rentner, die ihr ganzes Leben geschuftet haben, Sozialfälle, altgewordene Parteimitglieder, gestandene Frauen, kitzlige Männer, alte Hasen , pubertierende Töchter.

Fast nebenbei, die Geschichte der Frau , die sich selbständig gemacht hat, um diese Studio zu eröffnen und die Geschichten ihrer „Mädels „die bei ihr eine Anstellung gefunden haben.  Die Beschreibung des jährlichen Betriebsausflugs nach Bad Saarow ist einfach  phantastisch zu lesen.  Längst liebe ich dieses Buch, da setzt die Autorin noch einen drauf und startet die Geschichte von Frau  Gerlinde Bonkat, und es ist als würde ein neuer Roman beginnen. Ein kritischer, zeitgemäßer, gesellschaftskritischer, kluger und liebevoller. Dann folgen die Leben der Eheleute Huth und einem wird klar, dass genau diese Mischung dieses kleine Büchlein, auf dessen Cover das Bild vieler scheinbar gleicher Fenster eines  Elfstöckigen Hauses zu sehen ist zu einem gehaltvollen Buch macht. 

Marzahn mon Amour ist unbedingt lesenswert. Mich hat es beflügelt.

Meine Füße, die ohne Klage mein Schwergewicht tragen und stille Zeugen meines Lebens sind, sehe ich jetzt mit anderen Augen.

Oder sind sie gar nicht so still? Hören wir nur nicht gut genug hin  und was würden sie Katja Oskamp erzählen. Irgendwann werde ich mal nach Marzahn fahren, um dieses Studio zu besuchen als Neukunde.

Nur um zu sagen Marzahn mon Amour und meine Füße erzählen lassen.

Das Buch ist erhältlich in der Schatzinsel.

So bunt wie die Geschichten in Marzahn mon Amour so vielfältig waren auch unsere Vorleser*innen bei unserer 
1.Schaufensterlesung am 21.5.2021 .  
Wir sagen Danke  für diesen schönen Tag !

Ihre Sylvia Pyrlik

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert