Wandlitz sagt Danke

Spenden sichern freien Eintritt für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien in das Strandbad

Die Pandemie hat vor allem auch  Kindern und Jugendlichen in den letzten Wochen und Monaten einiges abverlangt. „Viele konnten sich eine gefühlte Ewigkeit nicht mit ihren Freundinnen und Freunden treffen, sind teilweise vereinsamt und haben eine schwere Zeit durchgemacht“, so Bürgermeister Oliver Borchert. Gemeinsam mit Uwe Liebehenschel, Vorsitzender der Wandlitzer Gemeindevertretung, wurde deshalb die Idee geboren und in die Tat umgesetzt, Spenden zu sammeln, um Kindern und Jugendlichen für die Zeit der Sommerferien freien Eintritt in das Wandlitzer Strandbad zu ermöglichen. „In einer konzertierten Telefonaktion haben wir in unserem Bekannten- und Freundeskreis für die Idee geworben und dabei von acht weiteren Unternehmen jeweils 1.000 Euro erhalten. Insgesamt können so 10.000 Euro für freien Eintritt zur Verfügung gestellt werden. Das ist eine tolle Resonanz und wir freuen uns über die große Bereitschaft bei den Unternehmen vor Ort, etwas für unsere Kinder und Jugendlichen zu tun,“ so Uwe Liebehenschel. Die Spender kommen aus der Gemeinde Wandlitz und sind als Unternehmer vor Ort tätig. Mit ihrem Spendenbetrag können die fehlenden Strandbad-Einnahmen in der kommunalen Haushaltskasse kompensiert werden.

Oliver Borchert freute sich anlässlich der Übergabe des überdimensionalen 10.000 Euro-Schecks über das gute Spendenergebnis: „Der freie Eintritt ins Strandbad kann natürlich nicht die Belastungen der Kinder und Jugendlichen während der Pandemie aufwiegen. Aber es ist eine Geste, die zeigen soll, dass wir sie nicht vergessen haben und dass wir danke sagen für ihren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie.“ 

Frei ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre während der Brandenburger Sommerferien bis zum 8. August nicht nur der Eintritt ins Wandlitzer Strandbad, sondern auch Schwimmflügel, Schwimmbretter, Poolnudeln, Beach-Volleybälle sowie Tischtennis- und Federballspiele können kostenlos geliehen werden. Nur die Pfandgebühr bleibt bestehen, damit die verliehenen Artikel auch wieder zurückgegeben werden.  

Neben dem kostenfreien Strandbadbesuch ist auch ansonsten in den Sommerferien jede Menge los in der Gemeinde Wandlitz. Zum Beispiel hat das Wandlitzer Team Jugendförderung ein abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammengestellt und hofft auf rege Teilnahme. So stehen verschiedene Ausflüge, z.B. in den Wildpark Schorfheide, in den Kletterpark, den Tier- und Freizeitpark Germendorf oder auf den Mini-Golf-Platz auf dem Programm. Mittwochs starten Aktivitäten vom Jugendraum in der Klosterfelder Ortswehr aus, z.B. eine Radtour rund um Klosterfelde am 30. Juni oder ein Picknick am Lottschesee am 21. Juli. Ansonsten gibt es zahlreiche Angebote im bzw. in der Nähe des Jugendclubs Basdorf. Zum Beispiel finden am 12. Juli Olympische Spiele auf dem Basdorfer Bolzplatz statt oder am 30. Juli wird Bubble Ball auf dem Jugendclub-Gelände gespielt. Die Ferien starteten mit einer Fahrradwerkstatt am 24. und 25. Juni im Jugendclub Basdorf, um die `Drahtesel´ der Kinder und Jugendlichen wo nötig fit zu machen. 

Außerdem hat die Wandlitzer Verwaltung veranlasst, dass die Außensportanlagen der Grundschulen in Basdorf und Wandlitz  sowie die Außensportanlagen in Zerpenschleuse durchgängig offen sind und von den Kindern und Jugendlichen zum Bolzen, Volley- bzw. Basketballspielen genutzt werden können.         

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert